Hygienekonzept

Wir freuen uns sehr, dass wir trotz Covid-19 den Kindern wieder den Spaß am und mit dem Ball aufzeigen können.  Besondere Zeiten erfordern oft besondere Maßnahmen, die zwingend notwendig sind, um die Gesundheit aller zu schützen. Daher bitten wir Sie eindringlich, die

nachfolgenden Punkte zu beachten und mit Ihren Kindern ausführlich zu besprechen.  

  • Eine Teilnahme am Ballschulangebot ist bei einschlägigen Krankheitssymptomen wie z.B. Fieber und Husten ausgeschlossen. Die betroffene Person muss dem Angebot fernbleiben.
  • Teilnehmer, die aus Risikogebieten zurückgekommen sind, müssen die Möglichkeit einer Testung auf Covid-19 wahrnehmen und dürfen nur bei einem negativen Testergebnis teilnehmen.
  • Die Teilnehmer müssen vorher mit Kontaktdaten angemeldet werden, sodass im Falle einer Erkrankung die Infektionskette nachverfolgt werden kann.
  • Sollten Sie oder Ihr Kind erkranken, so sind Sie verpflichtet, uns unverzüglich zu informieren, sodass wir diese Information an die zuständigen Behörden weitergeben können.
  • Bei positivem Test auf das Coronavirus gelten die behördlichen Festlegungen zur Quarantäne. Der Teilnehmer wird mindestens 14 Tage aus dem Ballschulbetrieb genommen. Gleiches gilt bei positiven Testergebnissen im Haushalt der betroffenen Teilnehmer.
  • Beim Betreten des Gebäudes/der Anlage bis zum Betreten der Halle/Räumlichkeiten besteht Mund- und Nasenschutzpflicht.
  • Die Hände sind vor der Teilnahme zu desinfizieren oder mit Wasser und Seife (mind. 30 Sekunden) gründlich zu waschen. 
  • Bitte schicken Sie Ihr Kind schon umgezogen zu den Ballschulstunden, sodass die Verweilzeit in der Halle minimiert werden kann.
  • Der Zutritt zum Ballschulangebot darf nur einzeln unter Einhaltung des Mindestabstands von 2 Metern erfolgen. Dies gilt auch für den Weg zum Angebot bzw. für die Parkplätze.
  • Körperliche Begrüßungs- und Jubelrituale (z.B. Händedrück, Umarmungen, Abklatschen) sind zwingend zu unterlassen.
  • Der Mindestabstand von 2 Metern muss in Trainings-und Spielpausen auch auf dem Spielfeld zu allen anderen Personen eingehalten werden. 
  • Während der Spiele ist es den Teilnehmern erlaubt, auch ohne Abstand mit- bzw. gegeneinander zu spielen. Die Kontaktzeiten müssen dennoch möglichst geringgehalten werden.

Die Gesundheit der Kinder und unserer Trainer steht über den Ballschulstunden. Daher ist die strikte Einhaltung des Hygienekonzeptes unerlässlich. Wir vertrauen hier auf Ihre Vernunft und eine gemeinsame Rücksichtnahme zum Wohle aller!

Ihr BaKoS-Team